logo
Gruppe Kiel

Willkommen bei der DAB - Gruppe Kiel!

Jetzt erst gelesen!

 

Auma Obama

Das Leben kommt immer dazwischen

Stationen einer Reise Auma Obama

Lübbe 2010

______________________________

Jetzt erst gelesen!

Die Autorin, die 16 Jahre in Deutschland und 4 Jahre in England lebte – in Saarbrücken das Studienkolleg für ausländische Studierende besuchte, dann in Heidelberg Germanistik studierte, in Bayreuth promovierte und in Berlin an der Deutschen Film- und Fernsehakademie eingeschrieben war, - ist eine kenianische Halbschwester des 44. amerikanischen Präsidenten und nur wenig älter als dieser.

Die Autobiographie ist nicht nur die Lebensgeschichte einer beeindruckenden Frau. Sie gibt darüber hinaus tiefe Einblicke in die kulturellen Unterschiede zwischen der großfamiliär strukturierten Lebensweise Afrikas südlich der Sahara am Beispiel der kenianischen Ethnie der Luo und der kleinfamiliären Welt des „Westens“ mit seiner Vereinzelung, gezeigt an den Beispielen Deutschland und England.

 

Buchbesprechung: Anja Zimmer - Ich habe Licht gebracht. Roman über Louise Otto-Peters

Louise Otto Peters main

"Ich habe Licht gebracht!. Louise Otto-Peters, eine deutsche Revolutionärin"

Roman von Anja Zimmer, Sax Verlag 2019, 500 Seiten

 

»Ich habe Licht gebracht!«, ruft die fünfjährige Louise Otto, als sie zum ersten Mal eines der neuen Schwefelhölzchen entzünden darf.
»Licht bringen« - Dieser Vorsatz zieht sich durch Louises Leben wie ein roter Faden. In einer Zeit, in der Bürgermädchen nicht einmal allein aus dem Haus gehen dürfen, bereist Louise ganz alleine Deutschland. Und obwohl es streng verboten ist, Missstände auch nur anzusprechen, wirft Louise in

 

THE FUTURE IS FEMALE!

 

Viel Glück für 2020

Der DAB Kiel wünscht viel Glück für 2020

 

Frohe Weihnachten

Der Deutsche Akademikerinnenbund Gruppe Kiel

wünscht

Frohe Weihnachten

584A08E1 F07A 434E 87AC 25C6F9A8C9BD

 

Der Deutsche Akademikerinnenbund - ein Blick in seine Geschichte

Buchbesprechung:

Christine von Oertzen:

Strategie Verständigung

Zur transnationalen Vernetzung von Akademikerinnen 1917 – 1955

Göttingen, Wallstein Verlag, 2012 – 528 S. – ISBN: 978-3-8353-0921-0

Das vorliegende Werk ist eine verbesserte Druckfassung einer Arbeit, mit der sich die Autorin an der TU Braunschweig  habilitieren konnte. Dieses ist der Danksagung zu entnehmen.

Der Inhalt dieses Buches behandelt die Geschichte des Deutschen Akademikerinnenbundes (DAB) vor dem Hintergrund des anglo-amerikanischen Projektes einer „International Federation  of University Women“ (IFUW).

 

Kontaktieren Sie uns

Sie haben Fragen oder möchten sich aktiv beteiligen?
Senden Sie uns eine E-Mail an info(@)akademikerinnenbund-kiel.de oder nutzen Sie gern das folgende Formular zur Kontaktaufnahme.

Wir treten schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen